´

Wer wir sind – Ziele

Der Verein Bergfreunde Ibbenbüren e.V. wurde 1982 gegründet. Die Satzung nennt zwei wesentliche Ziele:

  • Pflege und Schutz der heimischen Felslandschaft
  • Förderung des Kletter- und Bergsports.

Diesen Zielen – die sich keinesfalls widersprechen – ist der Verein nach wie vor verpflichtet. Von Anbeginn an war uns klar, dass sich die Ausübung des Klettersports in den Naturfelsen auf Dauer nur wird aufrecht erhalten lassen, wenn damit gleichzeitig ein sorgsamer Umgang mit der Natur einhergeht.

Wohl als einer der ersten regionalen Vereine von Bergsteigern und Kletterern (wenn nicht gar als erster) haben wir daher dem Schutz der Natur Priorität eingeräumt, und zwar nicht nur in der Satzung.

Zwischenzeitlich ist das Gebiet zwischen der B 219 und Brochterbeck unter Naturschutz gestellt worden. Nur als Folge unserer jahrelangen aktiven Naturschutzarbeit und weil wir seit langem nur wenige Felsen – die sämtlich nah an vorhandenen Wanderwegen liegen – klettersportlich nutzen, haben wir im Wege eines Ausnahmevertrages die Berechtigung erhalten, an den bisher bekletterten Felsen auch weiterhin in gleichem Umfang und mit den gleichen Regelungen wie bisher klettern zu können.

Der Verein hat eigene Fachübungsleiter, die Tourenwochen in den Alpen oder in den Klettergebieten anbieten.

Satzung

Die komplette Satzung der Bergfreunde Ibbenbüren e.V. zum Heruntenladen als PDF-Datei:

BFI_Satzung_Fassung_20_03_2015.pdf